Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Verlassene Pfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 5. Februar 2013, 22:23

Bella und Tom, Schäferhund-Mix und Schäferhund, geb. 2006 bzw. 2001

Zitat

Bella






Rasse: Weißer Schäferhund-Mix
Geschlecht: weiblich
Alter: geb. ca. 2006
Schulterhöhe: 55 cm
Im Tierheim seit: 11.01.13


Tom




Rasse: Deutscher Schäferhund
Geschlecht: männlich
Alter: geb. ca. 2001
Schulterhöhe: 65 cm
Im Tierheim seit: 11.01.13

Tom und Bella kamen zu uns, weil sich ihr Besitzer leider aus Alters- und Krankheitsgründen nicht mehr um die beiden kümmern kann. Sie haben es sicherlich mal sehr gut gehabt, denn beide sind sehr menschenfreundlich und gut erzogen. Sie gehen beide gern spazieren und hören sehr gut. Nur Bella muß, wenn sie andere Hunde trifft, manchmal das letzte Wort haben. Sie werden auch getrennt voneinander vermittelt.
Bella hatte anfangs eine starke Augenentzündung, die man auf ihren Fotos auch noch sehen kann. Mittlerweile wurde sie behandelt und die Augen sehen schon viel besser aus.




Kontakt:
Tierschutzverein Mayen und Umgebung e.V.
In der Pluns
56727 Mayen
Tel. (0 26 51) 77 43 8 (Außerhalb der Sprechzeiten auf den AB sprechen, er wird regelmäßig abgehört!)
Fax (02651) 49 47 33
“To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera

www.hundepersoenlichkeiten.de
**Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eifelbären« (15. Februar 2013, 13:30)


2

Dienstag, 5. Februar 2013, 23:06

:ohnmacht: :wuub: :ohnmacht: :wuub: :ohnmacht:
Mein Schäferhund schaute mich mit erwartungsvollen Augen fragend an: "Was kann ich für dich tun?"
Mein Herdenschutzhund schaut mich mit erwartungsvollen Augen fragend an: "Was kannst du für mich tun?" :denk:


Cabal

Pfoten-Helfer

  • »Cabal« ist weiblich

Beiträge: 2 346

Registrierungsdatum: 23. Juli 2008

Tierische Freunde: Collie Nera, Collie-Malamut-Schäfermischling Paddy und die Katzen Shiran, Gina, Lily, Tommy, Lola, Bonnie und Chiara sowie ab und zu Pflegekatzen

Wohnort: Schweiz - Schaffhausen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Februar 2013, 23:59

Ich finde Langhaar-Schäfis einfach nur :wuub:
Und Bella sieht irgendwie speziell aus mit ihen Punkten.
**Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren u. Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

4

Freitag, 8. Februar 2013, 18:29

@Amigo NICHT schauen!!!!!

:wuub:
Hindernisse sind die furchterregenden Dinge, die man sieht, wenn man den Blick vom Ziel abwendet!

Going

Super Moderator

  • »Going« ist weiblich

Beiträge: 13 729

Registrierungsdatum: 12. Juni 2008

Tierische Freunde: Peetey, Abira, Gary und Penny; Jana, Monti, Bobby, Mickey, Mikes für immer im Herzen

Wohnort: Wiler b. Utzenstorf / Schweiz

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Februar 2013, 15:27

Und Bella sieht irgendwie speziell aus mit ihen Punkten.

:jaa: speziell schöööööönnn :wuub: :wuub: :wuub: :wuub:
"Ein Hund ist bereit zu glauben, daß du bist, was du denkst zu sein..."

6

Freitag, 15. Februar 2013, 13:29

Zitat

13.02.13
Tom ist leider älter als anfangs gedacht. Beim Abhören wurde ein Herzgeräusch festgestellt. Ultraschall und Röntgen ergaben, dass er ein vergrößertes Herz hat, was nicht mehr so gut arbeitet und Wassereinlagerungen. Typisch für einen älteren Schäferhund. Mit Medikamenten ist das gut in den Griff zu bekommen, außerdem zeigt Tom keine Anzeichen, dass es ihm schlecht geht. Im Gegenteil, er genießt das Leben bei uns richtig und geht sehr gern spazieren. Aufgrund seiner Herzprobleme kann und sollte sein Hodentumor, den er auch noch hat, nicht entfernt werden. Aber auch der macht keine Probleme.

Nun wünschen wir uns, dass Tom auf eine Pflegestelle umziehen darf, wo man ihm noch eine schöne Zeit gibt und sich gut um ihn den alten Mann kümmert. Er ist so liebenswert, treu und gutmütig, dass sich da doch jemand finden muß.


Anmerkung von mir: sein Geburtsjahr wurde auf 2001 korrigiert.
“To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera

www.hundepersoenlichkeiten.de
**Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

7

Donnerstag, 28. Februar 2013, 10:01

Auch hierhat sich noch nichts getan.
Tom sucht weiterhin einen Gnadenbrotplatz :(


Ein neues Bild von der schönen Bella:

“To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera

www.hundepersoenlichkeiten.de
**Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

8

Mittwoch, 13. März 2013, 23:42

Zitat

01.03.13
Unser Tom hat einen Gnadenbrotplatz gefunden, wo er bis zum Lebensende bleiben darf. Vielen Dank an seine neue Familie!!


Nun wo Tom weg ist, ist Bella alleine im Tierheim zurückgeblieben.
Irgendwo müssen doch die Leute für diese wunderschöne Hündin sein ?(
“To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera

www.hundepersoenlichkeiten.de
**Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

9

Sonntag, 31. März 2013, 17:05

Die schöne Bella hat es auch geschafft.
Alles Gute im neuen Zuhause!
“To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera

www.hundepersoenlichkeiten.de
**Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

samanta

Pfoten-Legende

  • »samanta« ist weiblich

Beiträge: 6 535

Registrierungsdatum: 18. Januar 2012

Tierische Freunde: Svenja+ Colja Peewee Yorky +Gina ( Chi ) +ein Freigänger( Aramis)

Wohnort: 58769

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 31. März 2013, 17:10

:dance2:
das freut mich sehr
lg dagmar



Rassismus

fängt da an
wenn Mensch denkt
Es sind ja nur

TIERE

Coco

Pfoten-Legende

  • »Coco« ist weiblich

Beiträge: 14 899

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2007

Wohnort: Usingen

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 31. März 2013, 17:10

wie schön !!!!!

Freu mich für die beiden Hübschen !!!!
wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !



Marianne

Pfoten-Legende

  • »Marianne« ist weiblich

Beiträge: 4 674

Registrierungsdatum: 6. Februar 2011

Wohnort: Gengenbach

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 31. März 2013, 17:22

:dance3:


LG
Marianne
"Wir haben nicht zwei Herzen – eins für die Tiere und eins für die Menschen. In der Gewaltausübung gegenüber ersteren und der Gewaltausübung gegen letztere gibt es keinen anderen Unterschied als derjenige des Opfers."
Alphonse de Lamartine